Rapperswiler Tag
20. März 2020

Brennnessel oder Wasabi?

Pflanzen neu denken

Pflanzen sind lebendig, wahrhaftig, in Bewegung und veränderlich. Sie nehmen ihre Umwelt aktiv wahr, agieren und reagieren — vielleicht fühlen sie auch. Sie verbinden das Erdreich mit der Atmosphäre und ermöglichen Leben.

Die Biologie entdeckt Pflanzen als komplexe und intelligente Lebewesen neu. Gleichzeitig fordert die Gesellschaft mehr Grün in der Stadt. Und Biodiversität ist als Thema allgegenwärtig. Was bedeutet das Erwachen selbstbewusster Pflanzen für die aktuelle Landschaftsarchitektur — und wie passt dieses zusammen mit dem aktuellen gesellschaftlichen Verständnis von ‚Grün‘?

Am Rapperswilertag 2020 beschäftigen wir uns mit Pflanzen als allgegenwärtige Unbekannte. Wir lassen uns von neuen Sichtweisen, Bildern und Forschungsresultaten überraschen und fragen uns, wie eine neue Sicht auf Pflanzen die Landschaftsarchitektur inspirieren kann.

Brennnessel oder Wasabi? Bedroht die aktuelle Biodiversitätskrise die gestalterische Freiheit? Oder führen uns Pflanzen auf neue Wege zu brennend-scharfen Ideen und zur Kreation ungewohnter Erlebnisse?

Eine Veranstaltung von
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
BSLA Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen
SIA Schweizerischer Ingenieur- und Architektenverein

nach oben